Veränderung – Verlust – Trauer

Dr. Michael Müller

Die Trauer ist Übergang in ein neues Leben. Und der Trost ist die Hilfe, damit der Übergang gelingt. Diesen Übergang professionell zu begleiten, sehe ich als meine Aufgabe an.

Professionelle Begleitung

Veränderungen und Verlusterfahrungen können Menschen in eine existentielle Krise führen,

insbesondere beim Tod nahestehender Personen. Diese Krisen können durch professionelle Begleitung bewältigt werden. Diese professionelle Begleitung biete ich Ihnen:

Abschied gestalten

Ein Ablauf, der Halt gibt in diesen schweren Momenten des Abschieds.

Notfallcoaching

Trauerbegleitung beim Tod von Kolleginnen und Kollegen

Human Reset Coaching

Bei schmerzlichen Veränderungen und Verlusterfahrungen im Berufsleben.

Veränderung – Verlust – Trauer

Der Tod ist eine schreckliche Realität und muss von uns Menschen auch so begriffen und verarbeitet werden. Nur so können wir die Kraft für das eigene Weiter-Leben schöpfen. Die Trauer ist Übergang in ein neues Leben. Und der Trost ist die Hilfe, damit der Übergang gelingt. Diesen Übergang professionell zu begleiten, sehe ich als meine Aufgabe an.

Interview Ausschnitt

Aktuelle Themen – Podcasts – Videos

Blog

Eine Website erzählt das Wesentliche: Was ich anbiete und welchen Nutzen Sie davon haben können. Aber das Wesentliche ist nicht immer das Interessanteste. Interessant ist das Vielfältige, das Lebendige, das Konkrete, das Bunte, das Skurrile. Und genau darum geht es in meinem Blog,

Das Requiem

Das Requiem

Kennen Sie virtuelle Friedhöfe? Jetzt, wo alle Welt sich digitalisiert, entstehen auch sogenannte „Internetfriedhöfe“. Ich will den partiellen Nutzen solcher Formen der Erinnerung nicht bestreiten, aber tief innen drin habe ich massiv Bauchschmerzen mit solcher Art...

Der Tod als Feind

Der Tod als Feind

„Der Tod muss abgeschafft werden. Diese verdammte Schweinerei muss aufhören. Wer ein Wort des Trostes spricht, ist ein Verräter“. Dieser provokante Satz stammt von Bazon Brock. Natürlich wirkt er auf den ersten Blick sinnlos, denn der Tod lässt sich nicht „abschaffen“...

Mutter Corona und Mutter Teresa

Mutter Corona und Mutter Teresa

Bitte nicht falsch verstehen: Es ist nachvollziehbar, daß auch unsere Kirchenleitung Verantwortung für die Gesundheit ihrer Angestellten und Mitarbeiter tragen. Die Frage, ob sie auch Verantwortung für die Gesundheit der Gläubigen haben, ist nicht so einfach zu...

Von anderem Sterben

Von anderem Sterben

Es sterben nicht nur Kreaturen. Wenn Dinge oder Haltungen verschwinden, spricht man auch im übertragenen Sinne vom Sterben, vom Aussterben, Absterben u.a. So beobachte ich gegenwärtig ebenfalls schleichende Sterbeprozesse. Zum Beispiel das Sterben der...

Todesangst

Todesangst

Der Tod ist aus unserer Gesellschaft weitestgehend verschwunden. Man stirbt nicht mehr zu Hause, sondern im Krankenhaus oder im Hospiz und Aufbahrungen finden meist beim Bestatter statt, wenn überhaupt.  Nicht verschwunden ist die Angst vor dem Tod. Das merkt man in...

Lachen und Sterben?

Lachen und Sterben?

Lachen und Sterben? Das passt doch nicht. Sterben ist traurig, nicht fröhlich. Das stimmt, wenn es wirklich um Fröhlichkeit und gute Stimmung geht. Aber das „Lachen“ ist mehr als Fröhlichkeit und gute Stimmung. Das Lachen ist Bestandteil des Humors, und der muss nicht...